Vegan, weil … Flashmob zum WeltVeganTag

Flashmob zum WeltVeganTag in der Hamburger CityLaut Schätzung des VEBU leben aktuell rund 1.1% der Deutschen vegan. Das klingt auf den ersten Blick wenig. Aber: Umgerechnet auf unsere wunderschöne Stadt macht das rund 50.000 Veganer in und um Hamburg. Und wir werden immer mehr! Aber warum leben so viele Menschen vegan? Was sind die Beweggründe? Der Flashmob in der Hamburger Innenstadt wurde von der Aktionsgruppe Hamburg der Albert Schweitzer Stiftung, wie auch schon in den Jahren zuvor, organisiert. Die Aktion startete am Gerhard-Hauptmann-Platz in der Mönckebergstraße. Mit hochgehaltenen Plakaten liefen etwa 100 (!) Veganer gemeinsam zum Rathausplatz. Dort stellten wir uns in einer Reihe auf. Unsere Menschenkette reichte über drei Viertel des Rathausmarktes!

Weiterlesen

Mein erster Flashmob

AIDAsol Zur Verabschiedung der AIDAsol aus dem Hamburger Hafen fand Sonnabend ein Flashmob statt. Hunderte Musiker und Sänger sind dem Aufruf gefolgt. Kurz vor 17h waren auffällig zufällig hunderte Leute mit Instrumenten oder ausgedruckten Liedtexten auf den Marco Polo Terrassen unterwegs. Meine Freundin Petra hatte in einer Facebook-Gruppe von der Aktion erfahren und mich mitgenommen. Punkt 17h waren alle an der Kaimauer versammelt und der Hamburger Stardirigent Wolf Kersch gab das Zeichen für die Musiker. Ab Strophe zwei wurde zur Beethovens neunter Sinfonie („Freude schöner Götterfunken“) mitgesungen. Wer denkt, dass ein Flashmob nur was für Nerds ist, der irrt. Das Publikum war von jung bis alt gemischt. Die ganze Athmosphäre war sehr familiär. Nach dem musikalischen Vortrag haben Musiker und Passagiere der AIDAsol gemeinsam gejubelt. Der Kreuzfahrtdampfer hat sich mit einem Hupkonzert bedankt. Innerhalb von wenigen Minuten war der Flashmob vorbei und die Menschenmenge löste sich wieder auf.