Mit Atze Schröder in die Traumatherapie

Der großartige graslutscher.de bringt es mit diesem Foto auf den Punkt.

Grundsätzlich sind Atze Schröders Zoten nicht gerade eine Spitzenleistung des intellektuellen Humors. Ich hab mich ja schon mal in einem Beitrag über Atze Schröder und seinen Werbedeal mit den Tierquälern von Wiesenhof aufgeregt. Aktuell geht ein Video durch das Internet. In dem Werbespot hatte sich Atze Schröder über das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer Gina-Lisa Lohfink lustig gemacht. In dem 90-Sekünder wurde überaus ausführlich die Länge der neuen Wiesenhof-Bratwurst thematisiert. Dazu ulkt Schröder: „Danach müssen Gina und Lisa erstmal in die Traumatherapie“. Ich bin fassungslos! Sexistischer Mist in der Werbung ist man ja gewohnt, aber mit einer ins lächerliche gezogener sexueller Gewalt und mutmaßlicher Vergewaltigung Würstchen zu verkaufen, ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit! Den Respekt, den Wiesenhof Tieren gegenüber hat, hat das Unternehmen wohl auch gegenüber Frauen. Atze Schröder und Wiesenhof haben sich für den Spot entschuldigt. Er sei schon vor einem Jahr gedreht worden. Aber: Gina-Lisa Lohfinks Anwalt zeigte bereits am 13. Juni 2012 bei der Staatsanwaltschaft an, dass die damals 25-Jährige vergewaltigt worden sei. Der Fall bahnte sich daraufhin seinen Weg ins Netz: Schnell gingen kurz danach Anzeigen bei der Polizei ein, weil Leute in den Videos Straftaten erkannt haben wollen. Als Wiesenhof im vergangenen Sommer den Werbeclip drehen ließ, hätte man also leicht von der mutmaßlichen Vergewaltigung wissen können. Eine kurze Recherche im Internet hätte hier geholfen. Und unabhängig vom Zeitpunkt: Warum dreht man so einen Mist überhaupt? Der Konzern hat das Video aus dem Netz genommen. Beide Videos habe ich absichtlich nicht verlinkt. Wer googel bedienen kann, wird fündig.

WM in Brasilien: Danke Jungs!

Danke, Jungs! Es war eine geile WM!

Deutschland ist zum vierten Mal Weltmeister! Es war ein dramatischer Abend im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro. Im Finale schlug das Team von Joachim Löw Argentinien mit 1:0 nach Verlängerung. Der Held des Spiels: Mario Götze. Zum vierten Mal nach 1954, 1974 und 1990 holt Deutschland den Pokal. Wir haben neue Fußballhelden, die in einer Reihe mit Helmut Rahn, Gerd Müller und Rudi Völler, Fritz Walter, Franz Beckenbauer und Lothar Matthäus stehen. Philipp Lahm wird der nächste sein, stellvertretend für eine großartige Mannschaft und eine Generation, die am Ziel ihrer Träume ist.

Weiterlesen

Fragen zu der van der Vaart-Trennung

Hamburg hat eine Medienattraktion weniger. Der Ablauf in der Neujahrsnacht in der Eppendorfer Wohnung wurde en Detail in den Medien nachgezeichnet: Erst Streit, dann ein Schlag von Rafael in Sylvies Gesicht, die „mit einem lauten Rums zu Boden ging“. So war es zu lesen. Ich habe dazu zwei simple Fragen: Warum vermutet eigentlich keiner, dass das alles nur eine feine Inszenierung ist, so wie wahrscheinlich die ganze Ehe? Wozu jetzt ein Ohrfeigendrama, ausgerechnet einen Tag vorm Trainingslager des Fußballgatten? Da hätte man sich jetzt sowieso für eine gewisse Zeit getrennt. Und wir wissen ja, dass sich gefeierte Promibeziehungen wieder richtig gut vermarkten lassen, wenn eine öffentlich ausgelebte Krise überwunden ist. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis wir die Versöhnungs-Homestory lesen. Eine andere Sache finde ich an der van der Vaart-Story übrigens auch interessant: Bisher habe ich noch nirgends gelesen/gehört, dass sich jemand öffentlich mit Sylvie wegen der Ohrfeige solidarisiert hat. Scheint wohl niemand Mitleid zu haben.

„Der Wendler“: Neues Schreckenswerk!

Partykanone Michael Wendler. Foto: http://www.derwendlerclan.com/

Partykanone Michael Wendler. Foto: http://www.derwendlerclan.com/

Ich würde Euch und mir gern versprechen, dass dies mein letzter Wendler-Eintrag ist. Eigentlich wollte ich nach dem Finale seiner quotenschwachen Fremdschäm-Sendung „Der Wendler-Clan“ (lief auf Sat.1) aufhören, über den Schlager-Proll zu bloggen. Leider verursacht sein neuester Coup extremes Kribbeln in meinen Fingern. Als hätten wir nicht alle drauf gewartet: Zur Premiere seines Buches „Die Faust des Schlagers“ zog die Stimmungskanone aus Dinslaken blank! Es scheint, als wolle „Der Wendler“ der Damenwelt auch mal was gönnen. Wir sehen Stimmungskanone Michael Wendler wie Gott ihn schuf. Das allernötigste verdeckt er mit seiner Hand. Aber keine Sorge: Solche Fotos landen nicht in meinem Blog. Wer mutig ist und das Grauen selbst sehen will, kann hier klicken. Weiterlesen

„Der Wendler-Clan“: Show-Down auf Sat. 1

"Der Wendler" in seinem Element auf der Bühne. Foto: http://derwendlerclan.de

"Der Wendler" in seinem Element auf der Bühne. Foto: http://derwendlerclan.de

Richtfest, Riesenschwein und Rekordkonzert. In der letzten Folge von “Der Wendler-Clan“ (19 Uhr, Sat.1) legen sich “Der Wendler“ und die Mitglieder seines Clans noch mal so richtig ins Zeug. “Der Wendler“ fiebert dem größten Moment seiner schillernden Karriere entgegen. Die 37-jährige Stimmungskanone will in der Arena in Oberhausen vor 13.000 Fans auftreten. Selbstverständlich wuppt einer wie “Der Wendler“ ein Konzert in dieser Größenordnung in Eigenregie. Doch das Unterfangen klappt natürlich nicht wie am Schnürchen. Der ganze Clan wirft sich in Schale. Für Töchterchen Adeline ist es das erste Mal, dass sie die Hampelei ihres Vaters auf einer Konzertbühne miterleben muss. Ehefrau Claudia kann sich nicht überwinden, aufs Konzert zu gehen und betrinkt sich in der Wendler-Villa. Weiterlesen

“Der Wendler“ schickt seine Fans in die Wüste

"Der Wendler": Grausame Stimmungskanone. Foto: http://www.derwendlerclan.com

"Der Wendler": Grausame Stimmungskanone. Foto: http://www.derwendlerclan.com

Mit Brüllern wie “Sie liebt den DJ“ hat Stimmungskanone Michael Wendler die Nation im Würgegriff. Die Dokusoap über den singenden Speditionskaufmann, der in Wahrheit Michael Skowronek heißt, geht in die vorletzte Runde. Die niveaulose Talfahrt entwickelt sich zur Schussfahrt. Mit “Der Wendler Clan“ hat Sat.1 endgültig das Bodenlose erreicht. Eigentlich eine Kernkompetenz von RTL und RTL II. In Folge Fünf passiert genau das, was ich mir schon seit Wochen wünsche: “Der Wendler“ wird in die Wüste geschickt. Wir erinnern uns an die Folge vor einer Woche: “Der Wendler“ hat eine ganz schlimme Hautkrebsdiagnose bekommen. Er ist zwar noch mal glimpflich davon gekommen. Der Arzt hat dem Sunnyboy aber dringend geraten, mehr Zeit im Schatten zu verbringen. Also ab in die Wüste! Um sein schlechtes Gewissen gegenüber der oft alleine gelassenen Tochter zu beruhigen, schenkt “Der Wendler“ seiner Adi ein Schaukelpferd mit pinker Mähne. Weiterlesen

“Der Wendler-Clan“: Das Grauen geht in Runde Vier

"Der Wender": Stimmungskanone mit Selbstbewusstsein. Foto: http://www.derwendlerclan.com/

"Der Wender": Stimmungskanone mit Selbstbewusstsein. Foto: http://www.derwendlerclan.com/

Was macht man, wenn man die Diagnose Hautkrebs bekommt? Richtig, man setzt sich in ein Flugzeug und fliegt direkt in die Sonne nach Mallorca. So macht es uns jedenfalls “Der Wendler“ vor. Die Doku-Soap um die Stimmungskanone Michael Wendler aus Dinslaken am Niederrhein und seinen Clan geht in Runde Vier. Das bisher vorgelegte Niveau nimmt, man mag es kaum glauben, kontinuierlich ab. In der aktuellen Folge erfahren wir von der Schockdiagnose des selbsternannten “König des Disko-Fox“: Hautkrebs! „Ich befürchtete, dass meine Karriere zu Ende, mein Leben vorbei ist“, diktierte Michael Wendler in den Block eines Journalisten der „Neuen Post“. Der 37-Jährige Schlager-Star unterzog sich einer Operation, bei der ein Tumor im Gesicht entfernt wurde. „Der Wendler“ sorgt sich natürlich um seine Schönheit und will keine Narbe. „Der Wendler“ und ein Pflaster? Das geht doch nicht! Ach und danke an die Kollegen von Sat.1, dass Ihr die schuppige Stelle mehrfach in Großaufnahme gezeigt habt!

Weiterlesen

“Der Wendler-Clan“: Die Talfahrt geht weiter

Partykanone Michael Wendler. Foto: http://www.derwendlerclan.com/

Partykanone Michael Wendler. Foto: http://www.derwendlerclan.com/

Deutschland, 19 Uhr, Wendler-Zeit auf Sat.1. Folge Drei der Doku-Soap “Der Wendler-Clan“ steht den ersten beiden Sendungen in nichts nach. So langsam hat man sich an die Rollen der mitwirkenden Akteure und das Niveau der Doku-Soap gewöhnt. Dennoch gibt es immer wieder Überraschungen. Bestes Beispiel: Der selbsternannte “König des Disko-Fox“ kann selbigen nicht ansatzweise tanzen. Das erweckt in mir eine gewisse Ratlosigkeit. Um für einen Fernsehauftritt zu üben, nimmt “Der Wendler“ Tanzunterricht. Die arme Tanzlehrerin kämpft verzweifelt mit der Talentlosigkeit der Stimmungskanone.

Weiterlesen