Vegan, weil … Flashmob zum WeltVeganTag

Flashmob zum WeltVeganTag in der Hamburger CityLaut Schätzung des VEBU leben aktuell rund 1.1% der Deutschen vegan. Das klingt auf den ersten Blick wenig. Aber: Umgerechnet auf unsere wunderschöne Stadt macht das rund 50.000 Veganer in und um Hamburg. Und wir werden immer mehr! Aber warum leben so viele Menschen vegan? Was sind die Beweggründe? Der Flashmob in der Hamburger Innenstadt wurde von der Aktionsgruppe Hamburg der Albert Schweitzer Stiftung, wie auch schon in den Jahren zuvor, organisiert. Die Aktion startete am Gerhard-Hauptmann-Platz in der Mönckebergstraße. Mit hochgehaltenen Plakaten liefen etwa 100 (!) Veganer gemeinsam zum Rathausplatz. Dort stellten wir uns in einer Reihe auf. Unsere Menschenkette reichte über drei Viertel des Rathausmarktes!

Ein kleiner Auszug der Plakate: Vegan, weil …
… ich meine Freunde nicht esse!
… ich Tierleid satt bin!
… Tiere eine Würde haben!
… jedes Leben wertvoll ist!
… meine Tierliebe nicht an der Kühlschranktür endet!

Die Resonanz der Passanten war großartig! Viele Menschen blieben stehen, um die Botschaften auf unseren Plakaten zu lesen und mit uns zu sprechen. Ich denke, wir haben es geschafft, unsere persönlichen Beweggründe und Überzeugungen zu kommunizieren und möglichst viele zum Nachdenken zu bewegen. Danke an alle, die mitgemacht haben!