Mandelsuppe mit Croûtons

Mandelsuppe mit Croûtons

Mandelsuppe mit Croûtons

Mandeln kennt man ja eher aus dem Bereich des Backens, aber ich möchte sie Euch für eine leckere Suppe ans Herz legen. Mit wenigen Handgriffen gelingt Euch eine tolle, vegane Vorspeise.

Zutaten für vier Personen:
200 g Mandeln
5 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 Bund glatte Petersilie
0,2 g Safran
750 ml Gemüsebrühe
Prise Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer
Für die Croûtons:
Weißbrot und 2 EL Olivenöl

Und so geht’s:

Falls die Mandeln noch mit der braunen Haut überzogen sind, die Mandeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, kurz stehen lassen und über ein Sieb abgießen. Die braunen Häutchen vollständig entfernen. Geschälten Knoblauch in Scheiben schneiden. Parallel das Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Mandeln und Knoblauch in die Pfanne geben und ca. fünf Minuten anrösten. Die Hälfte der Petersilienblätter grob hacken und ein paar Minuten in die Pfanne geben. Den Pfanneninhalt in einer Küchenmaschine pürieren. Alles in einen Topf füllen, die Gemüsebrühe dazugeben, kurz aufkochen und das Ganze bei schwacher Hitze 15-20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Brot in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne anrösten. Die Suppe mit Safran und Kreuzkümmel würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe anrichten und mit der restlichen Petersilie und den Croûtons dekorieren.